Was wie wo?

BMX-Race ist ein Wettkampfsport, und wir ermutigen unsere Fahrer sich dieser Herausforderung zu stellen. Durch die regelmässige Teilnahme an Rennen bekommt das BMX-Fahren eine zusätzliche Dimension, die Fahrer wachsen als Persönlichkeiten, knüpfen auf dem Rennplatz Freundschaften und das Training wird verbindlicher. Jedermanns Sache ist es aber nicht, und wir drängen niemanden zum Rennenfahren. Das ist eine Entscheidung, die jeder Fahrer für sich selber treffen muss. Egal ob Rennfahrer oder Nicht-Rennfahrer, bei uns sind alle willkommen, die Freude am BMX-Sport haben und sich weiter entwickeln wollen.

Das erste BMX Rennen, wie fange ich an?

Für den Einstieg eignet sich am besten die Deutschschweizer Meisterschaft. Dies ist eine regionale Wettkampfserie, die Rennen in der Deutschschweiz sowie in Bludenz (Vorarlberg) umfasst. Neben den Lizenzkategorien gibt es in der DSM Anfänger-Kategorien, die keine Rennlizenz erfordern, so ist der Einstieg wirklich sehr unkompliziert. Bei den Anfängerkategorien und den Piccolos 5-7 gibt es für alle Teilnehmer einen Pokal.

Alle Infos zur DSM (Deutschschweizer Meisterschaft)

Für die etwas ambitionierteren Fahrer, die auch den Weg in die Westschweiz nicht scheuen, eignet sich auch die SwissCup Serie. 

Alle Infos zur SwissCup Serie

Was muss ich vorbereiten?

Für das erste BMX Rennen benötigt man als erstes ein Front- und Sideplate. Neutrale Plates können in unserem Shop gekauft werden. Bei der Anmeldung vor Ort erhält man dann eine Startnummer zugewiesen, die man dann aufs Plate notieren oder kleben kann. Wenn man bereits weiss, dass man mehr als 3 Rennen fahren möchte, kann man sich auch gleich eine Lizenz bei Swiss Cycling lösen und eine permanente Startnummer aussuchen.

Die Anleitungen für das Lösen einer Lizenz und Startnummer findet ihr in der Downloadbox. Ausserdem haben wir euch eine Checkliste fürs erste Rennen zusammengestellt.